Direkt zum Inhalt springen

Vita

Biografie

1962 in Havelberg geboren, in Perleberg aufgewachsen
1981 Abitur
1984-1988 Studium Kunsterziehung/Deutsch an der Humboldt-Universität Berlin
1988-1991 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst zu Leipzig
1992-1997 Leben und Arbeiten auf der Plattenburg in der Prignitz
seit 1997 Leben und Arbeiten in Mödlich in der Prignitz

Künstlerische Arbeit

1989-1991 Radierserie »Prignitzer Herbstbilder«
Radierserie »Für Georg Trakl« (Mappe mit 17 Radierungen)
Bibliophiles Buch mit Kaltnadelradierungen zu Gedichten von Gottfried Benn, Einzelradierungen, Handzeichnungen
1991-1994 Arbeiten zum Thema »Der Ackermann und der Tod«
Erste Skulpturen aus Eisen und Holz
Buchserie zu Einzelthemen der Prignitz (Max Zeisig, Herrenhäuser und Schlösser in der Prignitz, Sagen der Prignitz, Feldsteinkirchen)
1995-1997 Erste Skulpturaufträge in Bronze
(Kleine Dott, Großer Faun, Hl. Christophorus)
1998-2001 Handzeichnungen, Radierungen
Glasmalerei für das Stift Marienfließ in Stepenitz
Bronzestele zu Dietrich Bonhoeffer
Ferkelbrunnen zu Perleberg
Illustrationen zu Fontanes Ribbeck-Gedicht (Aufbau-Verlag)
Eisenköpfe
2002-2004 Radierserie »Requiem« (mit 17 Radierungen)
Handzeichnungen, Einzelradierungen
2005-2007 Bronzebüste »Gottfried Benn«
Bronzekopf »Helmut Schmidt«
Walula, Holzskulptur für das KKH Prignitz und die Förderschule Wittenberge
Fiek'n-Brunnen zu Hagenow mit drei lebensgroßen Bronze-Figuren
2008 Bronzekopf »Helmut Kohl«, weitere Porträts in Bronze
Porträtradierung Prof. Helmut Wolff
Entwurf einer Skulpturengruppe für den Burgvorplatz zu Lenzen
2009 Gestaltung und Umsetzung des Kreisverkehrs in Raben Steinfeld
Fertigstellung der Figurengruppe »Lenzener Narrenfreiheit«
2010 Bronze der Schweriner Blumenfrau »Bertha Klingberg«
2011 Kreisverkehrsgestaltung in Perleberg »Gänsestele« in Edelstahl
Beginn der Arbeiten am »Glücksfänger zu Wittenburg«